flowtastic.io

  • Hallo Ihr Lieben!


    Ich möchte euch heute mein Projekt vorstellen: flowtastic.io.

    Was ist flowtastic?

    flowtastic ist eine Plattform um automatisiert online Dienste zu verknüpfen und letztlich nützliche Workflows zu kreieren und Arbeit zu erleichtern.

    Ein sehr simples konkretes Beispiel:

    Jede volle Stunde soll per HTTP Request die API eines Wetterdienstes angefragt werden. Das Ergebnis soll per Telegram Nachricht an dein Handy gesendet werden.

    Wie funktioniert flowtastic?

    Das obige Beispiel beschreibt die drei Kernfeatures von flowtastic. Ein Trigger (Uhrzeit, jede volle Stunde) führt einen Flow aus. Ein Flow besteht aus beliebig vielen Steps. Ein Step führt eine bestimmte Action (HTTP Request sowie Telegram Nachricht) aus. Einige Actions erfordern Authentifizierungsdetail. Diese werden in Services (Telegram Bot Token) gespeichert.


    Um Flows dynamischer zu gestalten können Variables verwendet werden. Diese stehen während der Ausführung eines Flows jeder Action zur Verfügung. Actions können selbst Rückgabewerte in Variables speichern. Außerdem können auch aus einem Trigger Variables übernommen werden. So kann sich ein Flow je nach Trigger unterschiedlich verhalten.


    All das zusammen ermöglicht die Erstellung von beliebig komplexen Flows bei denen verschiedenste Dienste im Internet ohne Programmierkenntnisse verknüpft werden können.

    Wie weit ist flowtastic?

    Das hier ist die erste Veröffentlich meines Projekts. Viele Ideen und Features werden noch implementiert. Bugs und andere Nervereien werden bestimmt vorkommen.

    Aktuell sind schon ein paar Actions und Triggers implementiert. Es sollen aber noch viel mehr folgen. Zum Beispiel Integrationen nach Facebook, Twitter, Discord, Public APIs, usw.

    Aspekte wie UI/UX werden in Zukunft auf jeden Fall überdacht.

    Was steckt in flowtastic?

    Unter der Haube läuft Laravel 6, Vue 2 und aktuell Bootstrap 4. Die UI ist jedoch noch lange nicht final. Ich überlege zu Tailwind zu wechseln.

    Und nun?

    Vielen Dank fürs Lesen bis hierhin! Mit der Veröffentlichung hier möchte ich euch natürlich einladen das Ganze zu testen. Vielleicht ist es ja für die*den eine*n interessant.

    Ich würde mich über Kritik, Vorschläge, Fragen und Ideen sehr freuen!


    Grüße

    Nico